JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um diese Webseite korrekt darzustellen, müssen Sie JavaScript aktivieren. (How does that work?)

Pflegemittel & Öle

Im Gegensatz zur Reinigung ist das Ölen für die Langlebigkeit des Holzes nicht unbedingt erforderlich. Es handelt sich um eine rein ästhetische Entscheidung und dient dazu, die durch UV-Strahlen entstehende Vergrauung des Holzes zu begrenzen.

Die wasserabweisende Eigenschaft des Öls bewirkt gleichzeitig eine Erleichterung der zukünftigen Reinigung des Holzes, verhindert die Bildung von Flecken und wirkt positiv auf die von Sprüngen ausgehenden Risiken. Dies gilt insbesondere für alle thermisch behandelten Hölzer.

Die Sättiger der Marke Grad liegen in wässriger Phase vor und entsprechen somit den geltenden Vorschriften über flüchtige organische Verbindungen.

Wie langfristig hält der Sättiger?

Je nach Himmelsrichtung der Terrasse, der Holzart und der Nutzungshäufigkeit hält die Wirkung des Sättigers zwei bis vier Jahre. Die Produkte von Grad zählen zu den leistungsfähigsten auf dem Markt.

In Zusammenarbeit mit großen Farblabors hat unsere Marke unterschiedliche Produkte getestet und validiert, die an die verschiedenen, von uns verbauten Holzarten angepasst sind.

Achtung:

 

Bei Ölen ist entscheidend, dass ein sehr hochwertiges, absolut sicheres Öl aufgetragen wird. Mit Ölen von minderer Qualität wird meist das Gegenteil erreicht, mit der Zeit schwärzt es ein und macht das Holz dunkler.

Im Gegensatz zu Fassaden oder anderen Anwendungen, bei denen die Latten senkrecht stehen, müssen filmbildende Produkte wie Lasuren und Lacke vermieden werden. Der durch das Begehen mit Schuhen entstehende Abrieb würde in den Durchgangsbereichen innerhalb kurzer Zeit sichtbare "Pfade" entstehen lassen.

Ein nicht filmbildendes Produkt wiederum wirkt schrittweise und gleichmäßig und hinterlässt keine Spuren, die bei einem erneuten Auftragen stören würden.